GRUISSAN - Gruissan

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

GRUISSAN

Die Stadt Gruissan

Gruissan, eingebettet zwischen Mittelmeer und dem La Clape-Massiv, ist ein romantisches Fischerdorf (Gruissan-Village), das sich den typisch südfranzösischen Charme erhalten hat. Die Häuser mit den ockerfarbenen Dächern winden sich kreisförmig um die alte Burganlage, dem Tour Barberousse. Dort oben bietet sich dem Besucher der Ruine ein atemberaubender Blick über die Stadt, die Hafenbecken und das Mittelmeer sowie bis in das Umland.
Landestypische Restaurants laden Sie ein, die regionalen Spezialitäten zu genießen, darunter fangfrischen Fisch und Muscheln sowie Austern, für die die Franzosen von weit her kommen, um sie in Gruissan zu genießen. Dazu einen Wein aus dem La Clape...
Einen Hauch von Berühmtheit erlangt der Ort durch den französischen Schauspieler Pierre Richard, der hier sein Weingut unterhält.
Zahlreiche Weingüter bieten die Möglichkeit zu Weinproben und nicht selten ist dem Anwesen ein Restaurant angeschlossen.

Dreimal wöchentlich verwandeln sich die Straßen und Plätze zu einem großen Marktplatz für alles was das Herz begehrt. Jedes Jahr im April wird eingeladen zum "Printemps des Sens - dem Frühling der Sinne"- ein Festival rund um kulinarische Genüsse von La Clape und den Seen.

Der palmenbesäumte Hafen (Gruissan-Port) bietet Liebhabern von Schiffen eine imposante Kulisse und lädt ein zum Shoppen oder zum Einkehren in eines der Straßencafés.

Die einmaligen Pfahlbauten am Strand - Kulisse für den Film "Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen" vom berühmten Regisseur Jean-Jaques Beineix spiegeln ein ganz besonders Ambiente vergangener Zeiten wider.

Gruissan hat sich zu einem bekannten Surfspot entwickelt und bietet Freunden und Anhängern des Wassersports ganzjährig zahlreiche Veranstaltungen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü